Sie befinden sich auf der Seite: ZUKUNFTSMODELLE / 

SPES Zukunftsmodelle

Der gesellschaftliche und der demografische Wandel, die Verlagerung von Arbeitsplätzen und der Rückzug der örtlichen Grund- und Nahversorgungsangebote stellt viele Dörfer zunehmend vor neue Herausforderungen.
Wenn der letzte Nahversorger im Dorf schließt, der Arzt in die nächstgrößere Stadt zieht, kein Altersheim im Dorf vorhanden ist und die Infrastruktur immer mehr Menschen in die Stadt ziehen lässt, vereinsamen die Dörfer und die Lebensqualität der Menschen ist immer mehr bedroht.

Doch wenn der Staat keine Hilfe mehr leisten kann, müssen Bürgerinnen und Bürger selbst aktiv werden.
SPES verhilft Menschen zu mehr Selbstständigkeit und Mut, diese aufkommenden Probleme entgegen zu wirken, indem wir professionelle Prozessbegleitung für Projekte zur Erhaltung der Lebensqualität gewährleisten.
Bisher laufen bei uns einige Projekte, die, wie wir versuchen, jeden Aspekt der Lebensqualität abdecken und sicherstellen können. In manchen Bereichen können Projekte sich überschneiden, oder es werden mehrere in Kombination in einem Dorf umgesetzt. Wichtig ist für uns, dass wir Ihnen kein fertiges und starres Konzept eines Projekts aufdrücken, sondern dass wir den kreativen Rahmen setzen damit Sie sich heraussuchen können, welche Maßnahmen für Sie im Dorf von Nöten sind, und welche Aspekte eventuell auch wegzulassen sind. Somit können wir eng an den individuellen Bedürfnissen eines Dorfes anknüpfen, und die Projekte daran anpassen. Das bedeutet, dass Ihre Wünsche und Bedürfnisse Grundlage für einen gemeinsam durchzuführenden Prozess sind.

...